TSV Eriskirch 1925 e.V.

   

   
 
 

Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2022

Ralf Becker, 1. Vorsitzender des TSV Eriskirch, begrüßte am Freitag,
den 06.05.2022, um 20:00 Uhr in der Vereinsgaststätte Ristorante Pizzeria "Da Fato" die anwesenden Mitglieder und alle Freunde des TSV.
Ein besonderer Gruß ging an die Mitglieder des Gemeinderates.
Endlich konnten wir wieder eine "normale" Jahreshauptversammlung durchführen unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln.
Er stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.
Leider hat auch im vergangenen Jahr Corona uns weiterhin in Atem gehalten und so konnte unser Sportbetrieb teilweise gar nicht oder nur eingeschränkt durchgeführt werden. Trotz des eingeschränkten Sportbetriebs musste sich der Vorstand im Wesentlichen mit folgenden Punkten auseinandersetzen:
#   die Auswirkungen der Corona-Pandemie
#   die Sanierung des Vereinsheims
#   die Beantragung einer Baugenehmigung für die Bewirtung im Außenbereich auf der Wiese
    zum Parkplatz hin.

Wie bereits im letzten Jahr ausgeführt, haben wir die Auswirkungen der Corona-Pandemie selbstverständlich auch gespürt, aber wir sind finanziell und auch vom Mitgliederschwund sehr gut davongekommen. Dadurch, dass wir nur einen geringfügigen Mitgliedeschwund hatten - an dieser Stelle recht herzlichen Dank allen Mitgliedern für die Treue - konnten wir auch unsere finanziellen Ziele erreichen.

Was den TSV derzeit weiter umtreibt, sind Themen rund um das Vereinsheim und da geht es immer wieder um nicht wenig Geld. Jeder kann sehen, was unser Vereinsheimwirt Fato mit seinen Mitarbeitern hier geleistet hat. Unterstützt durch unsere Umbaumaßnahmen hat er sehr viel Herzblut und auch sehr viel Geld selbst in die Hand genommen, um das Restaurant in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die Platten auf der Terrasse sind renoviert und die Innenräume sind saniert. Zwischenzeitlich haben wir auch die Baugenehmigung erteilt bekommen, so dass nunmehr auch eine Bewirtung auf der Wiese vor dem Vereinsheim möglich ist. Alles sieht bereits jetzt sehr schön aus und passt sich in die neue Umgebung zur neuen Irishalle hervorragend ein. Einen herzlichen Dank an Fato, seine Familie und seine Mitarbeiter, die immer da sind und durch ihre Freundlichkeit und ihren Witz eine heimelige Atmosphäre schaffen.

Wir hatten schon im letzten Jahr davon berichtet, dass die Heizungsanlage in die Jahre gekommen ist und ausgetauscht werden muss. Hier sind wir bereits sehr weit, auch wenn wir uns gewünscht hätten, dass alles schneller geht. Aber die Beantragung der Fördergelder hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen und auch die Beschaffung der Materialien für die Heizung ist nicht ganz einfach. Wir haben die Fa. SG Schmiga- Heizungs GmbH mit den erforderlichen Maßnahmen beauftragt. An dieser Stelle möchten wir uns bei Klaus Gaißmaier bedanken, der uns gut beraten hat und wir hoffen, dass er bald mit den notwendigen Arbeiten zur Erneuerung der Heizung beginnen kann. Die Erneuerung der Fenster mussten wir aus finanziellen Gründen zunächst zurückstellen. Hier sind wir noch an der Suche der erforderlichen Lösungen, da eine Erneuerung ohne weitere Lüftungsmaßnahmen zu Schimmelproblemen führen kann.
Aber dies dürfe erst im nächsten Jahr auf der Agenda stehen.

Wir haben es nach langen Jahren des Hoffens und Bangens auch mit Hilfe der Gemeinde nunmehr geschafft zwei Fußballplätze zu haben, um die uns die Nachbarschaftsgemeinden beneiden. Durch den neuen Mähroboter sind die Plätze immer in einem super Zustand. Selbstverständlich sind auch die großen Bemühungen der Fußballabteilung mit ihrem Vorsitzenden Uli Schwarzenberger dafür verantwortlich, dass die Plätze in so einem guten Zustand sind. Es konnten nun auch noch überdachte Auswechselbänke für die Mannschaften auf dem Hauptplatz installiert werden, so dass das Fußballherz eigentlich zufrieden sein sollte. Leider jedoch nicht so ganz: Es fehlt immer noch an einem neuen Funktionsgebäude, in dem die Umkleidekabinen und Duschen für die Mannschaften untergebracht sind. Dies ist eigentlich der einzige Punkt, der derzeit noch Kopfzerbrechen bereitet. Nachdem die Gemeinde finanziell nicht mehr so gut wie vor ein paar Jahren dasteht, mussten wir den Bau des Funktionsgebäudes zunächst zurückstellen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so sind wir derzeit schon wieder an der Entwicklung von Möglichkeiten, wie wir dieses Vorhaben doch noch kurzfristig umsetzen können. Hier benötigen wir selbstverständlich weiterhin die Hilfe der Gemeinde.
Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dieses Problem auch noch gelöst bekommen.

Ralf Becker bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Gemeinderatsmitgliedern, wo der Verein immer ein offenes Ohr gefunden hat und hofft, dass dies auch zukünftig der Fall sein wird.
Ein Dank ging auch an seine Vorstandsmitglieder Petra Rozanowske, Christoph Rommel,
Bernd Fangero, für die gute und immer harmonisch verlaufende Zusammenarbeit.

Darüber hinaus gab Ralf Becker noch bekannt, dass der Tischtennisabteilung wieder Leben eingehaucht werden konnte, das Training wird geleitet von Viktor Fütterer.
Nach langer Zeit der Abwesenheit besteht nun wieder die Möglichkeit, eine Mannschaft für den Spielbetrieb zu melden.
Auch bei den Kindern und Jugendlichen soll eine Auffrischung erfolgen und so wird es wohl wieder die Zusammenarbeit mit der Irisschule geben, die in den letzten Jahren ebenfalls geruht hat.




In den Abteilungen gab es auch 2021 vielfältige Aktivitäten.





Fußballabteilung - Aktive

Saison 2020/2021 abgebrochen
1.Mannschaft - Tabellenplatz 12
2.Mannschaft - Tabellenplatz 4
Keine Aufsteiger und keine Absteiger

Saison 2021/2022  aktueller Tabellenstand :
1.Mannschaft   Tabellenplatz  6
2.Mannschaft   Tabellenplatz  4

Highlights 2021
#   Anschaffung eines Mähroboters (Finanzierung durch Gemeinde)
#   Anbringung Auswechselbänke auf dem Hauptplatz
#   Bau Regenunterstand bei der Grillhütte
#   gemütlicher Umtrunk auf dem Seegrundstück beim Marco
#   Weisswurstfrühstück
#   3 Schlägerturnier (Sieger Markus Buhmann)
#   fit halten durch Home Challenges

Wegen Corona ausgefallen
#   Internes Hallenturnier
#   Saisonabschluß
#   Elfmeterturnier / Gaudilympics
#   Weihnachtsfeier
#   Weihnachtsmarkt

Was noch dringend fehlt   -   ein Funktionsgebäude

Fußballabteilung - AH
- Mitgliederentwicklung: Wir bekommen ständig Zuwachs und sind nun über 109 Mitglieder
- 2021 trainierten wir wieder in 2 Formen: auf dem Großfeld und die Edeltechniker
  beim Fußballtennis
  Im Durchschnitt konnten wir eine grandiose Trainingsbeteiligung von 29 Mann
  pro Training erreichen
- Die Kameradschaftspflege nach dem Training ist die Basis für unseren tollen Zusammenhalt
- Sportlich stehen 2 Siege und 2 Niederlagen zu Buche; aufgrund der Pandemiebedingungen
  waren leider nicht mehr sportliche Events möglich.
- Als kameradschaftliches Event konnte leider pandemiebedingt nur unsere Hütte stattfinden
  Die Teilnehmerzahl erhöht sich jedes Jahr
- Wir hoffen, dass wir dieses Jahr endlich wieder mehr sportliche und kameradschaftliche Events
  veranstalten können. Vor allem unseren beliebten Weihnachtsmarkt
  (gemeinsam mit den Aktiven)
- Bei der vergangenen Abteilungsversammlung im März verabschiedeten sich Adolf Lang
  und Matthias Schwarzenberger aus der Abteilungsleitung
  An dieser Stelle danken wir ihnen herzlich für ihr außerordentliches Engagement für unsere AH

Die neue Abteilungsleitung stellt sich wie folgt zusammen:
Abteilungsleiter:  Patrick Buhmann
Stv. Abteilungsleiter:  Mirko Meinel
Kassier:  Karl Schmid
Schriftführer:  Ruben Schwarz
Mannschaftsführer:  Klaus Wund
  

Impressionen 2021


Jugendfußball

9 Mannschaften im Spielbetrieb

In der laufenden Saison konnten wieder alle Altersstufen mit einer Mannschaft besetzt werden.
Die Spielgemeinschaft mit dem FV Langenargen läuft gut, seit 7 Jahren gibt es nun durchgehend von den C-Junioren bis zu den A-Junioren eine Spielgemeinschaft auf jeder Altersstufe.
Auch der Zulauf bei den kleinsten Fußballern, der F-jugend und der Bambini läuft sehr gut, zwischenzeitlich mussten wir sogar einen Aufnahmestopp veranlassen, weil uns die notwendigen Kapazitäten und Trainer gefehlt haben.

Statistische Daten:
130 Kinder und Jugendliche
18 Jugendbetreuer und -Trainer
9 Mannschaften im Spielbetrieb
(A/B,- und C-Jugend als Spielgemeinschaft mit Langenargen, E , F1/F2/- Jugend, Bambinis)

Aktivitäten 2021
Aufgrund von Corona konnte in der letzten Saison leider keine Abschlussfahrt stattfinden, auch das schon traditionelle Hallenturnier im März fiel den Corona Maßnahmen zum Opfer.
&xnbsp; Umso mehr freut es uns, dass wir dieses Jahr wieder ein Abschluss mit einigen Mannschaften mit einem Übernachtungswochenende beim SV Seekirch bei Bad Buchau veranstalten können. Auch die Jugendturniere werden dieses Saison wieder angeboten.

Fitnessgymnastik für Frauen

Jeweils mittwochs von 19 bis 20 Uhr treffen sich die Frauen im Gymnastikraum der neuen Sporthalle um sich fit zu halten. Rosi Christ ist im Frühjahr 2020 als Übungsleiterin zurückgetreten .Nach langem Hin und Her konnten wir Vera Baier gewinnen, die im Wechsel mit Moni Grandl uns ein abwechslungsreiches Sportprogramm anbieten werden.


Abteilung Tischtennis




Abteilung Fitness-Freizeit-Gesundheit (FFG)

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unsere Aktivitäten
Im Jahr 2021 konnten wir auf Basis der Corona-Verordnung-Sport in unseren Abteilungen nur sehr eingeschränkt unsere Sport- und Gruppenaktivitäten durchführen.

Kraftraum


Aufgrund der Schließung der Sporthalle wegen Corona war unser Kraftraum im Jahr 2021 zu den folgenden Zeiten geschlossen:

01.01.2021 bis 04.07.2021 (6 Monate)
06.12.2021 bis 31.12.2021 (1 Monate)

Schnupper Abo und Probetraining wurden nicht mehr angeboten. Die Aufnahme Neumitglieder wurde ebenfalls gestoppt. Durch die lange Schließung, hat die Leitung der FFG Abteilung beschlossen, im Jahr 2021 keinen Kraftraumbeitrag abzubuchen. Aus diesem Grund konnte 2021 kein Geld an den Hauptverein überwiesen werden. In den Vorjahren lag der Zuschuss bei ca. Euro 15.000,-- pro Jahr.

Der Kraftraum ist seit 07.02.2022 wieder geöffnet.

Kurse
In den Jahr 2021 fanden weniger Kurse statt. Die Corona-Verordnungen ließen es nicht zu.
Von Januar bis Juli fanden keine Kurse statt.

Die Reha-Sport-Kurse fanden unter separaten Hygieneauflagen statt. Hier machte die Regierung eine Sonderregelung.

Wandergruppe 60 plus
Im Jahr 2021 fand keine Wanderung statt.

Walkinggruppe 60 plus
Im&xnbsp;Jahr 2021 konnte erst wieder ab Ende Juni gewalkt werden. Am Montag laufen wir in 3 Leistungsgruppen, Langsam, normal und schnell. Wir sind im Schnitt 10 - 18 Personen und beginnen um 9 Uhr - 10.20 Uhr Am Mittwoch ist unsere Handycap-Gruppe mit ca. 5 - 7 Personen von 9 Uhr - 10 Uhr unterwegs.

Eriskircher Riedlauf fand nicht statt
Aufgrund der Pandemie musste die Veranstaltungsgemeinschaft TSV, Freie Wähler und Kulturfreunde den Riedlauf 2021 absagen.

Der 14.Eriskircher Riedlauf findet am 15.05.2022 statt.

Lauftreff
Lauftreff startete im Jahr 2021 am 12.07.2021 und endete Anfang Dezember wieder.

Sportabzeichen


Unmittelbar vor Ferienbeginn haben 30 Schüler der Irisschule das Sportabzeichen abgelegt. Weitere Familien und Erwachsene folgten im Laufe des Jahres.

Abteilung Turnen
#   Von Januar bis Sommer: kein Trainingsbetrieb
#   ab Mitte September: Das Turnen fängt wieder – allerdings unter Einhaltung der
    Corona-Vorschriften - wie gewohnt an.
#   Die Gruppen haben sich nicht verändert im Vergleich zum Jahr zuvor
    Es gibt sehr viele Anfragen bei kleinen Kindern bis fünf Jahren,
    z. T. auch aus Langenargen, Friedrichshafen und Kressbronn; wir haben längere Wartelisten.
#   Übungsleiter sind nach wie vor sehr knapp bei uns; im Herbst konnten wir einen jungen
    engagierten Vater als Übungsleiter finden,der Lehrer ist und drei kleine Kinder hat.
    Darüber sind wir sehr froh und hoffen, dass er uns einige Zeit unterstützen wird.
#   Aktuell Kinder im Turnen: 90 Kinder in den Gruppen 1 – 6 Jahre;
    ca. 25 Kinder im allgemeinen Geräteturnen 6 – 18 Jahre.

Gruppen:





Petra Rozanowske    Petra Rozanowske informierte über den aktuellen Mitgliederstand und gab einen Überblick zu Veränderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie .



Christoph Rommel    gab den Anwesenden einen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins, über die aktuellen Kontostände und die auf den Verein zukommenden Ausgaben, besonders in die weitere Sanierung des TSV Vereinsheimes.



Achim Vogel      bescheinigte als Kassenprüfer Christoph Rommel eine mustergültige Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung.



Gemeinderatsmitglied Frau Julia Bühle leitete die einstimmige Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer.


In einer Schweigeminute gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder.








Auch in diesem Jahr wurden für langjährige Treue und Mitarbeit im Verein
Ehrennadeln sowie Ehrenurkunden verliehen .

Ein Höhepunkt war in diesem Jahr , Mitglieder ehren zu können , die dem Verein
60 bzw. 70 Jahre die Treue gehalten haben.


Ehrentafeln
25 Jahre Mitgliedschaft
40 Jahre Mitgliedschaft
50 Jahre Mitgliedschaft
60 Jahre Mitgliedschaft
70 Jahre Mitgliedschaft




Ausblick 2022 / 2023
Wir alle hoffen, dass uns Corona im Herbst nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und wir auch über den Herbst hinaus unseren Verein in den gewohnten Bahnen laufen lassen können. Für dieses Jahr steht die Renovierung der Heizungsanlage an und dann hoffen wir , dass uns unser in die Jahre gekommenes Vereinsheim nicht noch vor weitere neue finanzielle Aufgaben stellt. Vielleicht können wir im nächsten Jahr bei unserer Hauptversammlung einmal von einem Jahr berichten, in dem Corona nicht im Mittelpunkt stand und sich die Mitgliederzahlen weiter nach oben entwickelt haben.
Letztlich werden wir bereits in diesem Jahr mit den Vorbereitungen für die Entwicklung eines Funktionsgebäudes am Fußballplatz beginnen und hoffen, dass die Gemeinde und der Gemeinderat uns hierbei weiterhin unterstützen.
Schwerpunkt wird auch weiterhin die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern sein.
Ralf Becker wies daraufhin, dass zur nächsten Wahl einige Vorstandsmitglieder ausscheiden werden und appellierte nochmals an alle Mitglieder :

" Wer bereit und überzeugt ist , dass er durch seine Ideen und sein Engagement frischen Wind in den Verein bringen kann , sollte sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein bzw. im Vorstand des Vereins entscheiden ! "

Wie immer ist der Verein selbstverständlich auf die tatkräftige Unterstützung der Abteilungen und der Vereinsmitglieder angewiesen.
Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankte sich Ralf Becker nochmals bei der Gemeindeverwaltung , bei Herrn Bürgermeister Arman Aigner und die Gemeinderäte für die Unterstützung, insbesondere auch für die Bezuschussung und gute Zusammenarbeit.
Ein Dank ging an die Übungsleiter und die vielen Helfer, an die Eltern, die in den Jugendabteilungen mithelfen, an die Kassenprüfer für Ihre Arbeit und den Sponsoren, die den Verein immer tatkräftig unterstützt haben.
Ein Dankeschön auch dem Hausmeister Herrn Rothe und unserem Vereinsheimpächter Fato mit seinem Team, das uns weiterhin mit leckeren Speisen und Getränken verwöhnen wird.

Abschließend gab es noch den Hinweis auf unseren Riedlauf , der in diesem Jahr am 15.05.2022 um 11.00 Uhr erstmals wieder stattfinden wird. Im Rahmen dieses Riedlaufs wird sich dann auch die Tischtennisabteilung in der Sporthalle vorstellen und jeder der möchte, ist eingeladen mitzumachen.

b.f.


nach oben      

 

 

Neue Sporthalle

Am 25.04.2010 war es soweit: Mit einem Tag der offenen Tür hat der TSV die Eröffnung der neuen Halle gefeiert.

weiterlesen


Erfahren Sie mehr über den neuen Kraftraum.

weiterlesen


Kursangebote

weiterlesen
 

 

So erreichen Sie uns

   
Geschäftsstelle
   
Kontaktformular
Briefkasten :
-  Halleneingang
   Sporthalle

    © 2010 TSV Eriskirch 1925 e.V. Layout © BSB Beratung+Software Bleicher. Alle Rechte vorbehalten.
 

Impressum  |  Datenschutz und Privatsphäre  |  Kontakt